Mikronährstoffe in der Schwangerschaft

Welche Mikronährstoffe sind in oder vor einer geplanten Schwangerschaft sinnvoll zu ergänzen

Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit im Leben einer Frau. Sie erfordert eine besondere Aufmerksamkeit für die Ernährung. Der Bedarf an bestimmten Mikronährstoffen steigt in dieser Zeit, um die gesunde Entwicklung des Babys zu unterstützen. Während der Schwangerschaft verändert sich der Bedarf an Mikronährstoffen, da die Mutter nicht nur für ihre eigene Gesundheit, sondern auch für die Entwicklung des Fötus sorgen muss. Die Bedeutung von Mikronährstoffen, also Vitaminen und Mineralstoffen, kann nicht genug betont werden.

Die richtige Mikronährstoffversorgung ist in der Schwangerschaft essentiell

Das wichtigste in Kürze:

Von offizieller Seite wird eine Nahrungsergänzung von Jod und Folsäure (Vitamin B9) empfohlen. Dort wird schwangeren empfohlen pro Tag 400µg Folsäure und 150µg Jod zu supplementieren, da es nicht ausreichend über die Nahrung gedeckt werden kann. Auch Frauen die schwanger werden wollen, sollten schon mit der Planung anfangen auf Ihren Folsäure-Haushalt zu achten. Es gibt aber noch weitere Mikronährstoffe die einen erhöhten Bedarf aufweisen können. Dies ist aber individuell unterschiedlich und sollte mit Deinem fachkundigen Arzt besprochen werden.

Auf der Seite der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.) kann man sich, je nach Alter, Geschlecht und Zustand, seinen Nährstoffbedarf anzeigen lassen. (Nährstoff-Rechner)

In der Schwangerschaft ist ein erhöhter Bedarf zu verzeichnen bei Folsäure (Vitamin B9), Jod, Eisen, Vitamin C für die bessere Eisenaufnahme, Calcium, Vitamin D, Zink, Omega-3-Fettsäuren, B-Vitamine und Kupfer, Selen und Mangan.

Eine Schwangerschaft wird in drei Trimestern aufgeteilt. In jedem Trimester sind andere Mikronährstoffe im erhöhten Bedarf nötig.

Erstes Trimester

Im ersten Trimester ist der Bedarf an Folsäure besonders hoch, da dieser Nährstoff zur Vermeidung von Neuralrohrdefekten beiträgt. Die häufigsten Neuralrohrdefekte sind ein offener Rücken (Spina bifida) und der offene Hirnschädel (Anenzephlie). Inwieweit Herzfehler, Frühgeburten, Lippen-Gaumenspalte oder Harnwegsstörungen von einem Folsäuremangel betroffen sind, wird noch wissenschaftlich erforscht. Jod ist wichtig für die Schilddrüsenfunktion und die Entwicklung des Nervensystems des Fötus. Es sollte aber auch auf Eisen für die erhöhte Blutbildung und auf Calcium und Vitamin D für den Knochenaufbau geachtet werden.

Zweites Trimester

Im zweiten Trimester setzt sich das Wachstum und die Entwicklung des Fötus fort, und die Nährstoffbedürfnisse der Mutter können sich entsprechend ändern. Folsäure ist in jedem Trimester erhöht nötig. Jetzt sind Eisen, Calcium und Vitamin D wichtig. Eisen ist notwendig für die Sauerstoffversorgung des Babys und wird zur Bildung neuer Blutkörperchen benötigt, Calcium und Vitamin D unterstützen den Knochenaufbau. Der Fötus bekommt jetzt langsam eine stattliche Größe. Der Bauch ist deutlich zu erkennen. Bei einem Calciummangel holt sich der Fötus das Calcium aus den Knochen der Mutter. Hinzu kommen noch Zink für die Zellteilung und die Entwicklung des Gehirns und Omega-3-Fettsäuren für Gehirn und Augen.

In jedem Trimester werden andere Mikronährstoffe benötigt

Drittes Trimester

Das dritte Trimester ist eine Phase intensiven Wachstums und der Entwicklung für den Fötus. Von den schon oben genannten Nährstoffen besteht weiterhin ein erhöhter Bedarf. Im siebten Monat entwickeln sich sehr stark das Gehirn und die Augen. Der Omega-3-Fettsäuren-Bedarf ist sehr hoch. Das Gehirn wächst jetzt sehr schnell. Auch Zink für die Zellteilung und Calcium und Vitamin D für den schnell wachsenden Fötus.

Wie erhalte ich alle notwendigen Mikronährstoffe?

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel

Obwohl es immer am besten ist, Nährstoffe direkt aus Lebensmitteln zu beziehen, können in manchen Fällen Nahrungsergänzungsmittel empfehlenswert sein. Folsäure- bzw. einen Vitamin B Komplex, Eisen- und Calciumpräparate sind häufige Ergänzungen, die Ärzte für Schwangere empfehlen. Es ist jedoch wichtig, solche Präparate nur nach Rücksprache mit einem fachkundigen Arzt einzunehmen.


Vielen Dank für dein Interesse und fürs lesen.
Liebe Grüße dein Ingo

Über den Autor:

Ich heiße Ingo und interessiere mich schon seit über 20 Jahren leidenschaftlich für alles was mit dem Thema "Gesundheit" zu tun hat. Mein Wissen und meine Erfahrung als Unternehmer, angehender Ernährungsberater und Autor von Ratgebern und Blog-Beiträgen gebe ich gerne an Interessierte weiter. Zahlreiche Kunden konnten schon von dem Wissen profitieren und ihre Ziele leichter erreichen.


❗Allgemeine Hinweise für Blogbeiträge❗

👍 Die Inhalte von LebeFrischa gelten nicht als medizinische Beratung ✅

Dieser Artikel ist zur Zeit der Veröffentlichung nach besten Wissen und Recherchen unter Angaben von Quellen erstellt worden. Gehe bitte, wenn du dich unwohl fühlst oder krank bist, zu deinem Arzt und lasse dich von ihm behandeln. Nur er kann dich ganzheitlich beraten und eine Diagnose über deinen Gesundheitszustand stellen. Die hier genannten Informationen sind allgemeine Beschreibungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind ohne Gewähr. Sie dienen nur informativen Zwecken und erlauben keine zwangsläufigen Rückschlüsse.



Quellen



Zurück zum Blog

Bestseller

1 von 4
LebeFrischa | Für ein gesünderes Leben | Natürliche Nahrungsergänzungsmittel kaufen

LebeFrischa | Für ein gesünderes Leben

Vorbeugen ist das neue Heilen!

Laboranalysen | Nahrungsergänzung | Ernährungsberatung

Mit uns erreichst du schneller dein Ziel.

JETZT DURCHSTARTEN

Entdecke LebeFrischa 🌿

Tauche ein in die Welt von LebeFrischa. Jedes Produkt ist gezielt für seine positiven Eigenschaften auf die Gesundheit und das Wohlbefinden ausgewählt. Vom Herstellungsprozess bis hin zum fertigen Produkt | Erfahre mehr über die wertvollen Schätze, die in unseren Produkten stecken.

  • LebeFrischa | Alle natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln werden in Deutschland hergestellt
  • LebeFrischa | Für ein gesünderes Leben | Natürliche Nahrungsergängzungsmittel